tothgeglaubt00001.jpg
ressourcen.png

recherchen + worksheets

zum download.

führung + spiritualität

- eine recherche.

PD Dr. Franz Tóth und Dr. Friederike Kunath.

Bei der Beschäftigung mit «New Work» fielen uns schnell

«spirituelle Obertöne» auf. Wir werden als Theologen eben hellhörig bei «Sinnsuche» und «Erfüllung».

Eine erste Recherche nach Publikationen dazu ergab: Im US-Raum gibt es viel, auf Deutsch weniger, aber es kommt. Das meiste sind Ratgeber mit Alltagsimpulsen, oft ohne Reflexion von Kontext und Begriffsverständnis. Drei Traditionsbereiche zeigen sich: östliche
Spiritualität, christlich, jüdisch – dazu viel Allgemeines und
Vermischtes. 

Selten ist deutschsprachige Forschung zu Führung und Spiritualität. In Büchern zu Führung und Management kommt «Spiritualität» praktisch nicht vor. In praktisch-theologischen Standardwerken fehlen die Themen Arbeit und Führung weitgehend. 

In dem PDF zeigen wir eine Auswahl der Recherche zu Führung und Spiritualität (es sind keine Buchempfehlungen). Wir wollen das Thema vertiefen und freuen uns dazu auf Feedback von Ihnen:

Inwiefern spielt für Sie als Führungsperson und Unternehmer*in Spiritualität eine Rolle? Und vermissen Sie Bücher in der Liste?

führung + spiritualität

kurzversion

führung + spiritualität

langversion

tothgeglaubt_klein-030.jpg
tothgeglaubt-030.jpg

poetische schattenarbeit.

worksheet für die (kirchliche) jugendarbeit.

Ulrike Melzer in Kooperation mit SchreibStimme. Kunath & Tóth KlG.

Wir leben in einer unsicheren Zeit: Corona, Angst vor einer unsicheren Zukunft, Isolation, Panik, Leistungsdruck und der Wunsch nach Sicherheit: Jugendliche stehen unter dem großem Druck, immer funktionieren zu müssen. Soziale Medien verstärken diese Ängste. Das was fehlt, ist ein sicherer Raum, um sich selbst erfahren, wahrnehmen und ausprobieren zu können.

 

Poetische Schattenarbeit verbindet eine lockere Kreativität mit Meditation, Gebet und spiritueller Arbeit. Die Jugendlichen können sich untereinander besser kennenlernen und sich über Gefühle ausdrücken, ohne etwas aus ihrem persönlichen Leben preisgeben zu müssen. So entsteht ein geschützter Raum. Es geht nicht um Leistung oder Wettbewerb.

 

Dieses Worksheet bietet Inspiration und Impulse, um poetische Schattenarbeit in der Arbeit mit Jugendlichen zu verwenden. Dabei ist besonders an den (evangelisch-)kirchlichen Kontext gedacht. Die Impulse dürfen gern individuell und kreativ weiterverarbeitet werden. Wir freuen uns über den Austausch mit Mitarbeitenden über diesen Ansatz und auf Feedback zu diesem Worksheet.

Ulrike Melzer ist Poetin und lebt in Weimar. Sie arbeitet regelmässig mit uns zusammen und bietet bei SchreibStimme Coachings und Kurse an zu ihrem Konzept der "poetischen Schattenarbeit".

poetische schattenarbeit

worksheet